Erster Großfeldsieg in Butzbach!
...

Erster Großfeldsieg in Butzbach!

By admin
October 1, 2018

Am 2. Spieltag der Regionalliga Hessen besiegen die Herren der Frankfurt Falcons den Gegner von Floorball Mainz mit 11:8. Nachdem im ersten Spiel gegen Erlensee nur acht Feldspieler im Kader standen, sind die Falcons dieses mal mit elf Spielern zum Spieltag gereist.

Motiviert starteten die Falcons in das Spiel – nach nicht einmal zwei Minuten sorgte Tom Klaube für die Führung. Doch die Mainzer kamen auch gut ins Spiel und hatten die passende Antwort parat, sodass sie das Spiel drehen konnten. In der zehnten Spielminute glich der Kapitän der Frankfurter Jonas Giese auf Zuspiel von Tom Klaube mit einem traumhaften Back-Hand-Tor zum 2:2 aus. Doch nach einem nicht genutzten Überzahlspiel gingen die Falcons mit einem 2:3-Rückstand in die erste Pause.

Starkes Unterzahlspiel ebnet den Weg zum Sieg

Zu Beginn des zweiten Drittels bekam Frankfurt die kalte Dusche und kassierte das 2:4. Diesmal antworteten die Hessen mit einem Doppelpack von Tom Krasel, der gleich zweimal vom erst 13-jährigen Lasse Könnecke bedient wurde. In der Mitte des zweiten Durchgangs gab es zwei mal zwei Strafminuten auf einmal für die Falcons. Das Unterzahlspiel von drei gegen fünf konnte aber ohne Gegentreffer überstanden werden. Diese beachtliche Leistung beflügelte die Hessen im weiteren Spielverlauf. In der 34. und 40. Minute belohnte sich U15-Spieler Lasse Könnecke ebenfalls mit einem Doppelpack für seinen starken zweiten Großfeldeinsatz. 6:4 für Frankfurt hieß es nach vierzig gespielten Minuten.

15 Sekunden nach Wiederanpfiff erhöhte Marvin Schroeder für die Falcons auf 7:4. Die letzten zwanzig Minuten wurde das Spiel wieder ausgeglichener. Es ging hin und her – viele Tore auf beiden Seiten. Unter anderem erzielten Johannes Bender (47.) und Leon Geisen (53.) ihre ersten Tore für die Frankfurt Falcons auf dem Großfeld. Aber auch Mainz traf im letzten Abschnitt insgesamt noch vier mal. Den Goalie ersetzten die Mainzer zwischendurch immer wieder durch einen sechsten Feldspieler und erzeugten damit ein Überzahlspiel. Dadurch erzielten die Rheinländer auch die letzten beiden Treffer des Spiels zum 7:11 und 8:11.

Mit viel Selbstbewusstsein ins Heimspiel

Unter dem Strich nehmen die Falcons die ersten drei Punkte verdient mit nach Frankfurt und springen damit auf den vierten Tabellenplatz. Am 6. Oktober steht das Pokalspiel in Kaufering an. Um 18:00 Uhr treffen die Hessen auf die zweite Mannschaft der „Red Hocks“. Das nächste Ligaspiel ist ein Heimspiel! In der eigenen Halle sind am 13. Oktober um 11:00 Uhr die punktgleichen Espenau Rangers zu Gast.

Spielbericht: https://fvh.saisonmanager.de/index.php?seite=game&game=14634
Tabelle RL Hessen: https://fvh.saisonmanager.de/index.php?seite=table&table=657
Scorer-Liste RL Hessen: https://fvh.saisonmanager.de/index.php?seite=scorer&table=657
Spielplan RL Hessen: https://fvh.saisonmanager.de/index.php?seite=spielplan&table=657

Post By : admin

LEAVE COMMENTS