Unsere Herren gewinnen nach starkem ersten Drittel gegen Gießen – auch die Jugend hatte ein erfolgreiches Wochenende.
...

Unsere Herren gewinnen nach starkem ersten Drittel gegen Gießen – auch die Jugend hatte ein erfolgreiches Wochenende.

By Tom Klaube
February 20, 2019

U11, U15 und die Herren – alle waren am letzten Spieltag siegreich. Aber fangen wir bei den Jüngeren an. Die Mannschaft der Altersklasse U11 spielte am vergangenen Samstag in Mainz. Zu Beginn des Spieltages traf man gleich auf den Tabellenführer, die pinke Mannschaft des TSV Tollwut Ebersgöns. Gab man sich im Hinspiel mit 3:12 geschlagen, entwickelte sich das Rückspiel zu einer rasanten Aufholjagd. In Halbzeit eins zog der Spitzenreiter mit 1:7 davon, im zweiten Durchgang aber kamen die Falcons zurück, verpassten aber dann doch die Überraschung und verloren mit 4:8. Vor allem in Überzahl zeigten sich die Frankfurter sehr effektiv. Anschließend stand man zum ersten Mal in dieser Saison Floorball Mainz gegenüber. Nachdem die Falcons mit einer 5:1-Führung in die Halbzeit gingen, gab man diese nicht mehr aus der Hand und setzte sich souverän mit 7:3 durch. In der Tabelle festigte die U11 mit drei gewonnen Punkten den dritten Platz. Am letzten Spieltag (23.03. in Frankfurt) haben die Junior-Falcons noch alle Chancen den zweiten Platz zu erobern.

100 Tore in vier Spielen

In Taunusstein kamen die beiden Teams der Frankfurter U15 zusammen, um neben dem Gastgeber auch gegen Mainz anzutreten. Für die U15.1 ging es darum, die ersten Punkte einzufahren, während die Zweite ihre Siegesserie ausbauen wollte. Zuerst durfte die U15.1 aus Frankfurt ran. Der SV Taunusstein-Neuhof zeigte sich als ehrwürdiger Kontrahent. Lange Zeit stand es Unentschieden, doch in Hälfte zwei konnten die Falcons eine Zwei-Tore-Führung herstellen, die sie auch nicht wieder her gaben und mit einem 8:6 den ersten Saisonsieg perfekt machten. Anschließend hatte das Team zwei Spiele Pause, in denen die zweite Mannschaft der U15 gegen den Gastgeber und Mainz ran musste. In beiden Partien hatte man von Sekunde eins an die Nase vorn. Die Falcons konnten die Spiele nach ihrem Belieben gestalten und setzten sich zwei mal sehr deutlich durch. Taunusstein besiegte man mit 41:2 und Mainz mit 41:6 – zwei beeindruckende Siege. Damit erzielten beide Teams der U15 gemeinsam aus drei Spielen schon 90 Tore. In der letzten Begegnung forderte Floorball Mainz die U15.1. In einer intensiv geführten Partie hatten die Falcons so gut wie immer spielerisch die Überhand und musste im gesamten Spielverlauf nur einmal einen Rückstand hinnehmen. Kurz vor Schluss führten die Frankfurter mit 9:5 ehe 80 Sekunden vor Abpfiff das zehnte Tor gelang. Somit gewann auch die Erste der U15 ihre beiden Spiele. Insgesamt hatten die Frankfurt Falcons der U15 an diesem Tag vier Spiele und holten auch vier Siege, bei denen sie zusammen 100 Tore schossen. Die U15.2 bestätigte ihre Leistungen aus den vorherigen Spielen und steht nun auf Platz eins der Tabelle. Beim anderen Team aus Frankfurt war eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen, die Spaß und Hoffnung bereitete. Mit beiden Teams ist in dieser Spielzeit sehr viel möglich.

Herren bestrafen Gießener Tiefschlaf

Last, but not least: Das Herren-Team durfte am vorletzten Spieltag der Großfeld-Saison nach Espenau bei Kassel reisen, um gegen den MTV 1846 aus Gießen zu spielen. Der Spielplan übertrifft sich seit dieser Saison immer wieder aufs Neue. Aber von der weiten Strecke ließen sich die Herren nicht abhalten und traten mit stolzen drei Reihen gegen den MTV an. Von Anfang an dominierten die Falcons die Partie und bestrafte den Tiefschlaf der Gießener eiskalt. Mit schönen Kombinationen und viel Übersicht legte man sich die Bälle gegenseitig auf. Dabei hätte der 9:1-Pausenstand sogar noch höher ausfallen können. In den letzten beiden Dritteln tat man sich dann aber etwas schwerer und jubelte in 40 Minuten insgesamt nur noch drei mal. Dafür wackelte die Frankfurter Defensive aber nur selten. Der 12:4-Erfolg geht daher völlig in Ordnung. Mit den wichtigen drei Punkten bleiben die Falcons weiter an Platz zwei dran und können am 3. März gegen Griedel mit etwas Schützenhilfe noch an der TSG Erlensee vorbei ziehen und gleichzeitig den Tabellenführer aus Griedel ärgern. Egal wie das letzte Spiel ausgehen wird, ist es schon jetzt eine überaus gute Saison für die Herren.

Post By : Tom Klaube

LEAVE COMMENTS