Floorball Deutschland entzieht Region West DM-Startplätze
...

Floorball Deutschland entzieht Region West DM-Startplätze

By Tom Krasel
March 16, 2020

Floorball Deutschland hat der Region West wegen einer versäumten Frist einige Startplätze bei den Deutschen Meisterschaften in diesem Jahr aberkannt.

Die Region West erhält durch die Aberkennung nur noch die folgenden Startplätze:

  • U13 Junioren: ein Platz
  • U15 Junioren: ein Platz
  • U15 Juniorinnen: zwei Plätze
  • U17 Junioren KF: ein Platz
  • U17 Juniorinnen KF: ein Platz
  • U17 Junioren GF (Quali Nord/West): drei Plätze
  • Damen KF: ein Platz
  • Herren KF ein Platz

Liebe Floorballgemeinschaft,

 

Wie vielleicht viele bereits mitgekommen haben, hat die SBK Floorball Deutschland diverse Startplätze für die Deutschen Meisterschaft der Region West aberkannt. Unumstritten ist, dass seitens der SBK Region West Fristen nicht eingehalten wurden. Bevor wir zu dem Urteil von Floorball Deutschland Stellung nehmen, möchten wir daraufhin weisen, dass in unserem Sport fast alle Funktionäre ehrenamtlich tätig sind. Das trifft auf Floorball Deutschland und erst recht auf die Landesverbände und Vereine zu. Jedem können Fehler unterlaufen – uns, dem Landesverband und Floorball Deutschland. Es fehlen professionelle Strukturen auf allen Ebenen des Floorballsports in Deutschland.
Aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir alle wohlwollend miteinander umgehen, offen kommunizieren und auf Versäumnisse hinweisen.
Dies ist bei uns in Hessen seit vielen Jahren eine erfolgreiche Praxis. Danke Floorball Hessen an dieser Stelle.
Unabhängig davon, wie dieses Urteil zu Stande gekommen ist, halten wir das Ergebnis für grundlegend falsch. Mit dieser Kollektivstrafe trifft Floorball Deutschland aktive Spieler/-innen, in der Jugendarbeit engagierte Trainer und vor allem die Kinder und Jugendlichen, die keinerlei Einfluss auf Verbandsarbeit haben. Solche Kollektivstrafen entfernen den Dachverband von der Basis. Insbesondere da auch Floorball Deutschland auf die Fehlertoleranz der Landesverbände und der Vereine angewiesen ist, weil aufgrund von fehlenden Strukturen vieles nicht so läuft, wie es sollte.
Uns geht es nicht um Schuldzuweisung, sondern unsere tiefe Enttäuschung über die Verbandspolitik von Floorball Deutschland zum Ausdruck zu bringen.
Was bleibt sind Jugendliche, die sich für den Sport begeistern und hart trainiert haben und sich jetzt um die Chance einer Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft betrogen fühlen.

 

Sarah Hesse     Robert Kratochvil     Jan Könnecke
Abteilungsleitung Frankfurt Falcons – TSV Berkersheim

Post By : Tom Krasel

LEAVE COMMENTS